Das 3-Schichten-Modell

3-Schichten-Modell

Mit Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes 2005 endete nicht nur das alte 3-Säulen-Modell, sondern auch die Steuerfreiheit für die private Altersvorsorge, die sich im neuen Modell in der Schicht 3 befindet. Im Gegensatz zu den ersten beiden Schichten, die in der Sparphase staatlich gefördert werden, bleibt allerdings eine Steuerbegünstigung in der Rentenzahlung.

Welche Form der Altersvorsorge bzw. welcher Mix für Sie optimal ist, lassen Sie sich am besten in einem persönlichen Gespräch erklären.

 

Zusatzversorgung

Altersvorsorge mit staatlicher Förderung. Zu der zweiten Schicht, der sogenannten Zusatzversorgung, zählen vor allem die Betriebliche Altersvorsorge sowie die Riesterrente. Für beide Fälle gilt die nachgelagerte Besteuerung, was bedeutet, dass der Staat zunächst die Besparung der Altersvorsorge fördert. Dazu gehört bei beiden Formen die Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit und bei der Riesterrente die Zahlung staatlicher Zulagen bzw. bei der betrieblichen Altersvorsorge die Sozialversicherungsfreiheit für die Beiträge. Im Gegenzug sind die Rentenbezüge aus Produkten der zweiten Schicht später voll steuer- und krankenversicherungspflichtiges Einkommen.

Bausparen

Ein Bausparvertrag wird angespart, um für ein zukünftiges Eigenheim Eigenkapital aufzubauen oder wird zur Anschlussfinanzierung eines Bauvorhabens verwendet.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit

Ökologisch und gesellschaftlich verantwortliches Investment ist längst keine Randerscheinung mehr.

Weiterlesen...

Baufinanzierung

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Baufinanzierungsservice für private und gewerbliche Immobilien an.

Weiterlesen

Geldwerte vs. Sachwerte

Geldwerte vs. Sachwerte

Sollte man eher in Geld- oder in Sachwerte investieren?

Weiterlesen