Bereits seit meinem 18. Lebensjahr bin ich für die Familie und mich in der Geldanlage, speziell im Bereich Optionen und Termingeschäfte, erfolgreich tätig. Dies war auch meine Intention, in dem Bereich der Finanzdienstleistung Fuß zu fassen. Um auch das theoretische Wissen zu erhalten, studierte ich in Hamburg Volkswirtschaftslehre und absolvierte zur gleichen Zeit den Studiengang zum Diplom-Finanzwirt (CoB) an einer Fernuniversität. In den Folgejahren ergänzte ich mein Wissen mit dem Studium zum Diplom-Kaufmann. All das erworbene Wissen und die Erfahrungen aus der Praxis setze ich für Sie, meine Kunden, ein.
Die Tätigkeiten und Erfahrungen im Verlauf der Jahre und in verschiedenen Gesellschaften führten mich auf meinem Weg zu dem Aufbau unserer eigenen Unternehmung VIA.
Zufriedene Kunden sind die beste Empfehlung. Dafür erarbeite ich von einzelnen Bausteinen bis hin zu ganzheitlichen Konzepten alles, was unsere Kunden wünschen - themenübergreifend, rendite-, absicherungs- und steueroptimiert und vor allem individuell. 

Als Filter und Bindeglied zwischen Mandanten und Produktgebern schätze ich an der Maklertätigkeit die eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Arbeit mit unterschiedlichen Menschen. Dabei war die initiale Motivation zur Aufnahme der Vermittlertätigkeit im Jahr 2003 - zunächst als Handelsvertreter im Strukturvertrieb - die Möglichkeit, mit einem breiten Spektrum an vermittelbaren Produkten aus allen Sparten für meine Kunden tatsächlich deutliche Verbesserungen ihrer Absicherung oft zu günstigeren Kosten sowie eine Optimierung ihrer Geldanlage zu erreichen. Der Wechsel in den Maklerstatus in 2010 und damit zum Interessenvertreter für die Mandanten vereinte schließlich Pflicht und Kür ohne Nachteile.